Genetische Faktoren der Psoriasis


Psoriasis ist eine komplexe Erkrankung mit vielen Ursachen. Es wird vermutet, dass Vererbung eine wesentliche Rolle spielt, denn etwa ein Drittel der Menschen mit Psoriasis haben ebenfalls erkrankte Verwandte. Allerdings sind die genauen Erbanlagen (Gene), die dafür verantwortlich sind, nicht bekannt. Zudem spielen bestimmte auslösende Faktoren eine Rolle, zum Beispiel Stress, Sonnenbrand und Halsentzündungen de.wikipedia.org.

Auslöser der Psoriasis

Das Immunsystem und eine genetische Veranlagung haben eine Schlüsselfunktion bei der Entstehung der Psoriasis. Allerdings erkrankt nicht automatisch jeder Mensch, der eine Erbanlage für Schuppenflechte trägt de.wikipedia.org. Innere und äußere Faktoren, sogenannte Trigger, tragen dazu bei. Innere Trigger umfassen emotionalen Stress, hormonelle Schwankungen, bestimmte Medikamente und Infektionserkrankungen, wie zum Beispiel Halsentzündungen. Zu den äußeren Triggern gehören ein Mangel an Sonnenlicht, aber auch Sonnenbrand, das Scheuern von Kleidung auf der Haut, Narben oder Operationswunden https://de.wikipedia.org/wiki/Immunsuppressivum. Die Auslöser sind von Mensch zu Mensch verschieden: Was bei einem Menschen Psoriasis auslöst, kann bei einem anderen ohne Effekt bleiben.

Rate this post