Gegen Erkältungen vorbeugen


Nicht nur während der kalten Jahreszeit erkranken immer mehr Menschen an einer Erkältung. Studien zufolge hat jeder Bundesbürger im Durchschnitt drei- bis viermal im Jahr mit einer Erkältung zu kämpfen. Einer Ansteckung lässt sich jedoch unter Berücksichtigung einfacher Tricks wirksam vorbeugen.

Die sicherlich einfachste und zugleich beliebteste Methode den eigenen Körper vor einer Erkältung zu schützen stellt die Aufnahme von Vitaminen sowie Mineralstoffen dar. So empfiehlt es sich, dem Körper vor allem in der kalten Jahreszeit ausreichend Vitamin C sowie Zink zuzuführen weitere. Letzteres wirkt sich regulierend auf die Aufnahme von Vitaminen auf und hilft somit das Immunsystem zu stärken. Wer eine ausreichende Zufuhr durch die Nahrung nicht gewährleisten kann, sollte auf sogenannte Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Sie enthalten die benötigten Vitamine sowie Nährstoffe in einer konzentrierten Form und geben diese kontinuierlich über den Tag ab.

Aber nicht nur die Nahrung alleine kann dabei behilflich sein, den Körper gegenüber den schädlichen Erregern zu schützen https://de.wikipedia.org/wiki/Arterie. Wer beispielsweise den ärztlichen Ratschlägen folgt und bis zu zwei Liter Wasser am Tag trinkt versorgt seine Schleimhäute bestmöglich mit ausreichend Wasser und schützt seinen Körper somit vor einer Erkältung. Einen wirksamen Schutz gegenüber einer Erkältung können Betroffene jedoch auch mittels sogenannter Wechselduschen erwirken. Sie werden in der Regel morgens direkt nach dem Aufstehen durchgeführt und sollen neben einer Stärkung des Immunsystems den Kreislauf schnell in Gang bringen. Begonnen werden Wechselduschen grundsätzlich mit warmem Wasser. Im Anschluss wird das Wasser langsam kälter gemacht und von den Füßen beginnend über die Beine bis hin zum Oberkörper geführt. Wichtig hierbei ist darauf zu achten, dass mit den Wechselduschen grundsätzlich nie in der Nähe des Herzens begonnen wird, da es sonst unter Umständen zu Herzrhythmusstörungen kommen kann. Wichtig hierbei ist darauf zu achten, dass mit den Wechselduschen grundsätzlich nie in der Nähe des Herzens begonnen wird, da es sonst unter Umständen zu Herzrhythmusstörungen kommen kann

Rate this post