Abnehmen im Schlaf – Wirklichkeit oder unmöglich?


Noch schöner ist es dann wenn man, wie im Märchen wach geküsst wird? AUFWACHEN! Das gibt es doch nur im Märchen oder? Nicht ganz, denn mit den richtigen Abnehmen Tipps und Ihrem Zutun ist es möglich, im Schlaf abzunehmen. Eine kurze Frage – haben Sie sich morgens schon einmal auf die Waage gestellt und in den Spiegel geschaut? Nein? Dann sollten Sie dieses einmal tun, denn dann werden Sie feststellen, dass Sie nicht nur ein wenig Gewicht verloren haben, sondern sich der ganze Körper auch straffer anfühlt. Das, dies so ist, liegt an dem nächtlichen Wasserverlust von gut ½ Liter. Also stimmt es doch, man kann abnehmen im Schlaf. Aber verlassen Sie sich nicht nur auf die Möglichkeit beim Schlafen abzunehmen. Es gibt wesentlich effektivere Varianten um gezielt, schnell und gesund Ihre Fettpolster zu killen de.wikipedia.org.

Die Theorie des Abnehmens im Schlaf

Der Regenerationsstoffwechsel ist dafür verantwortlich, dass unser Gewebe straff und fit ist, denn dieser reinigt und repariert die Zellen, die am Tag gelitten haben. Zudem sitzen in diesen auch teilweise noch Stoffwechselprodukte fest. Die gilt es abzutransportieren, sowie zu entsorgen und genau dafür benötigt der Körper nicht nur Ruhe, sondern auch Entlastung. Damit der Körper diese „Arbeit“ ausführen kann, dient ihm das Fett als Energiequelle. Wie man nur unschwer erraten kann, kommt das aus den ungeliebten Fettzellen und das ist ein Vorteil, den Sie für das Erreichen Ihrer Traumfigur nutzen können. Abnehmen im Schlaf ist also kein Mythos oder Gerücht, sondern es funktioniert. Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Stoffwechsel nachts seine Arbeit ausführen kann mit unseren Tipps zum Abnehmen leicht gemacht und fördern Sie Ihre Fettverbrennung, den Lymphabfluss, sowie die Straffung des Bindegewebes.

So funktioniert es in der Praxis

Viel Theorie und doch wissen Sie immer noch nicht genau, was Abnehmen im Schlaf eigentlich bedeutet vom? Am Anfang stehen die Kalorien. Hier gilt, weniger Kalorien über den Tag einzunehmen,  als der Körper eigentlich benötigt. Das ist sehr einfach in die Tat umzusetzen mit den Ernährungstipps, die wir Ihnen auf unseren Seiten vorstellen. Abnehmen im Schlaf, das können Sie erreichen, wenn Sie damit anfangen, Ihre Ernährung zuerst einmal so umzustellen, dass Sie 4-5 Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen. Diese sollten dann auch recht eiweißhaltig sein und mit frischem Obst ergänzt werden. Zudem sollten Sie sich vor allem auch sportlich etwas betätigen. Denn bedenken Sie, ohne Ihr eigenes Zutun funktioniert das ganze nicht! Die Energie, die fehlt, bzw. die Sie dem Körper nicht über den Tag verteilt zugeführt haben, besorgt dieser sich dann bei Nacht – nämlich aus den ungeliebten Fettzellen.

Damit, dass Abnehmen im Schlaf dann wirklich funktioniert und man diesen Prozess optimal ausnutzt, sollte man nicht nur an einem Stück schlafen, sondern das auch ausgiebig. Jeder Körper benötigt im optimalen Fall acht Stunden Schlaf. Diese Zeit ist für ihn nötig, um die Ordnung in dem metabolischen Haushalt wieder herzustellen. Sicherlich funktioniert das Abnehmen im Schlaf auch, wenn Sie sechs Stunden in der Nacht und zwei Stunden am Mittag schlafen, aber acht Stunden am Stück ist die beste Alternative.

Wenn Sie im Schlaf abnehmen wollen, ist es wichtig zum Abendessen keine Kohlenhydrate mehr zu sich zu nehmen, sondern eher auf Eier oder Magerquark auszuweichen, denn das beeinträchtigt die natürliche Fettverbrennung nicht.

Wenn Sie im Schlaf abnehmen wollen, ist es wichtig zum Abendessen keine Kohlenhydrate mehr zu sich zu nehmen, sondern eher auf Eier oder Magerquark auszuweichen, denn das beeinträchtigt die natürliche Fettverbrennung nicht

Rate this post